Europäischer Migrationsdialog

EU Gleichbehandlungstagung

Das Projekt/Modul GAMS des Beratungszentrums für Migranten und Migrantinnen der Entwicklungspartnerschaft MIDAS wurde als ExpertIn zur EU-Konferenz für Gleichbehandlung und Antidiskriminierung „Gleichstellung in einem zukünftigen Europa“ seitens der niederländischen EU-Präsidentschaft eingeladen. Diese Konferenz fand am 22. und 23 November 2004 in Scheveningen/Den Haag statt und wurde seitens verschiedener niederländischer Ministerien und der EU-Kommission organisiert.

Diskutiert wurde die zukünftige Entwicklung der Gleichbehandlungspolitik auf EU-Ebene. Grundlage hierfür war das „Grünbuch – Gleichstellung sowie Bekämpfung von Diskriminierungen in einer erweiterten Europäischen Union“ (welches im Mai 2004 seitens der EU-Kommission veröffentlicht wurde) und umfangreiche Befragungen und Stellungnahmen dazu, die im Sommer 2004 erfolgten.

Für den neuen EU-Kommissar Vladimir Spidla war dies der erste öffentliche Auftritt in seiner neuen Funktion und er kündigte eine Machbarkeitsstudie betreffend aller Diskriminierungsformen an. Der stellvertretende Ministerpräsident der Niederlande, Thomas de Graaf stellte in seiner Eröffnungsrede fest, dass angesichts der aktuellen Ereignisse diese Konferenz zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort stattfindet.

Grünbuch und Befragungen
Weitere Informationen zur Konferenz